PPP/CBYX

DSC00014

PPP – Parlamentarisches Patenschaftsprogramm
CBYX – Congress-Bundestag Youth Exchange

Das Parlamentarische Patenschaftsprogramm wurde 1983 als Teil der Jugendaustauschaktivitäten des amerikanischen Präsidenten in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundestag initiiert. Dieses Programm wurde aus Anlass der 300-Jahr-Feier der deutschen Einwanderung in die USA gegründet und symbolisiert die alte Freundschaft zwischen den USA und der Bundesrepublik Deutschland. Durch das Parlamentarische Patenschaftsprogramm haben unsere Parlamente bisher über 17.000 jungen Deutschen und Amerikanern die Möglichkeit gegeben, eigene transatlantische Freundschaften zu schließen.

Das Programm für junge Berufstätige richtet sich an Teilnehmer aus technischen, kaufmännischen, agrarwirtschaftlichen und handwerklichen Berufen. In 2014-2015 werden 75 deutsche Teilnehmer nach Amerika reisen, während 75 Amerikaner Deutschland besuchen werden. Die Teilnehmer werden ein knappes Jahr in ihrem jeweiligen Gastland verbringen und dort bei einer Gastfamilie leben, studieren und arbeiten.

Das Parlamentaische Patenschaftsprogramm wird vom amerikanischen Kongress und dem Deutschen Bundestag finanziert. In den USA werden die Geldmittel für das Programm durch das US Department of State (US Außenministerium) verwaltet und werden für anerkannte Autauschorganisationen zur Verfügung gestellt. Cultural Vistas wurde dieses Jahr zum 32. Mal die Aufgabe übertragen, das Parlamentarische Patenschaftsprogramm auf amerikanischer Seite zu betreuen. Culturual Vistas und die GIZ arbeiten in diesem Programm als Partner zusammen.

Mehr zum PPP unter: https://www.bundestag.de/ppp  und  www.cbyx.info
Mehr zur GIZ unter: www.giz.de
Mehr zu Cultural Vistas unter: www.culturalvistas.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.