Nach einer langen Zeit des Wartens hab ich mich schließlich von meiner Familie und Freunden verabschiedet und bin am 4. August in das Flugzeug gestiegen, welches zum John F. Kennedy Airport in New York flog. Die ersten Tage in New York waren ‚awesome‘ und wir bekamen viele brauchbare Tipps, die wir über das Jahr benötigen werden. Abends Hatten wir viel Spaß am Times Square und in einer Rooftop-Bar.

In der Wallstreet vor der Börse.

Auf einer Fähre vor der Freiheitsstatue.

Nach drei Tagen auf Manhattan in einem ziemlich einfachen Hotel durfte ich schließlich um 4:25 Uhr am Morgen mit dem Shuttle zum Flughafen fahren (sehr früh). Dort hatte mein Flug nach Philadelphia natürlich Verspätung, wodurch ich meinen Anschlussflug verpasste usw… 🙁 irgendwann kam ich dann jedoch trotzdem mit 4 Stunden Verspätung in Detroit an, wo bereits mein Gastvater auf mich wartete.