Loading...
X

Mein erster 5k lauf „RUN SCREAM RUN“

Meine beiden Hosteltern, Ann und Joerg, sind  sehr sportlich und gehen normalerweise wöchentlich laufen. So haben Sie auch mich gefragt, ob ich bei einem 5k-Lauf mitmachen würde. Mit Laufen hatte ich bisher überhaupt keine Erfahrung. Daher bin ich erst einmal ins YMCA (Fitnessstudio) gegangen und habe versucht auf dem Laufband 5 km am Stück zu laufen; was mir nach einigen Versuchen, dann auch ganz gut gelang. Oliver, mein 8-Jähriger Hostbruder, war auch mit dabei. Somit war die Vorgabe für die Zeit, in welcher die Strecke gelaufen werden musste, recht großzügig bemessen und damit auch für Anfänger gut zu schaffen. Am 24. Oktober war es dann soweit, wir fuhren nach Yipsilante, auf eine Farm, auf der, der Halloween 5k Lauf „RUN SCREAM RUN“, veranstaltet wurde. Hier konnten wir dann unsere T-Shirts abholen und waren dann wahrlich schon fast wie Profis ausgerüstet. Während des Laufes,  wurden wir von gruseligen Monstern erschreckt; schließlich war ja „Halloween“. Nach dem Lauf wurden wir mit einer Medaille belohnt. Dies war auf jeden Fall, ein cooles Erlebnis! Ich nehme mir nun vor, in Zukunft das Laufen, in meinen Trainingsplan mit einzubauen.

12079584_10153736776810452_7107523636276923479_n

Ich mit meinem Hostbruder Oliver nach dem lauf.

Leave Your Observation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: